Dynamik ereignisdiskreter Systeme

In dieser Vorlesung wird zunächst die ereignisdiskrete Denkweise eingeführt und die grundlegenden Eigenschaften diskreter Signale und Systeme diskutiert. Die Automatentheorie (deterministischer und nicht deterministischer Automaten) schafft die Basis für das Verständnis ereignisdiskreter Systeme. Schließlich führen kopplungsorientierte Darstellungsformen auf Petrinetze und Automatennetze.

Keine aktuellen Ankündigungen

Allgemeine Informationen

Dozentin

Prof. Dr.-Ing. Cristina Tarín

Semester

Sommer

Umfang

6 ECTS

Sprache

Deutsch

Termine

Termine im SS19

Montag 11:30-13:00 Uhr in ISYS 01: 

Dienstag 9:45-11:15 Uhr in ISYS 01


Die Vorlesung wird wieder im Sommersemester 2020 angeboten.

 

  • Keine Vorlesungen im WS.
  • Die erste Vorlesung im SS19 fand am Montag, den 08.04.2019, statt.
  • Die Prüfung im SS19 fand am 24.09.2019 statt. Vorige Termine: WS18/19 19.03.2019, SS18 25.09.2018. 
  • Die Prüfung wird vom Prüfungsamt organisiert.
  • Für die Doppelmaster Chalmers Studierenden findet die Prüfung wie vom Prüfungsamt festgelegt statt, aber in Chalmers. 

In dieser Vorlesung wird zunächst die ereignisdiskrete Denkweise eingeführt und die grundlegenden Eigenschaften diskreter Signale und Systeme diskutiert. Die Automatentheorie (deterministischer und nicht deterministischer Automaten) schafft die Basis für das Verständnis ereignisdiskreter Systeme. Schließlich führen kopplungsorientierte Darstellungsformen auf Petrinetze und Automatennetze.

  • Thema 1: Einführung in die Modellierung and Analyse ereignisdiskreter Systeme
  • Thema 2: Deterministische Automaten 
  • Thema 3: Nichtdeterministische Automaten
  • Thema 4: Petrinetze
  • Thema 5: Automatennetze
Informationen
  • Eine aktuelle Übersicht mit Vorlesungs- und Übungsterminen im Sommersemester 2019 finden Sie über ILIAS.
  • Die Übungen finden als Vortragsübung statt.
  • Alle Unterlagen stehen im Ilias-Kurs zum Download bereit.
Literatur
  • J. Lunze: Regelungstechnik 1 (Online-Ausgabe aus dem Uni-Netz oder per VPN verfügbar)
  • C. G. Cassandras, S. Lafortune: Introduction to Discrete Event Systems. Springer.
  • B. Baumgarten: Petri-Netze - Grundlagen und Anwendungen. Spektrum-Hochschultaschenbuch.
  • W. M. Wonham: Supervisory Control of Discrete-Event Systems.

Die DES-Prüfung findet schriftlich statt (Prüfungsdauer 90 Minuten). Anmeldung sowie Koordination von Termin und Ort der Prüfung über das Prüfungsamt.

Ansprechpartner

Sabrina Rechkemmer
M.Sc.

Sabrina Rechkemmer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Patric Skalecki
M.Sc.

Patric Skalecki

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Martin Rupp
M.Sc.

Martin Rupp

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zum Seitenanfang