Flache Systeme

Dozent Prof. Dr.-Ing. Oliver Sawodny
Semester Winter
Umfang 6 ECTS
Sprache Englisch
Termine Montag 10:00-11:30 Uhr im Seminarraum 1.01 (Waldburgstr. 19)
Montag 11:35-13:05 Uhr im Seminarraum 1.01 (Waldburgstr. 19)
Ansprechpartner Florentin Rauscher, M.Sc.
Stefan Schaut, M.Sc.
ILIAS-Kurs Flat Systems

 

Aktuelles
  • Prüfungssprechstunde: 04.10.16 um 15:00 Uhr im Seminarraum 1.01 (Waldburgstr. 19)

Beschreibung
  • Das Konzept der Flachheit eröffnet einen neuen Zugang zur Planung von Solltrajektorien sowie für den modellbasierten Entwurf von Steuerungen, um zusammen mit einer stabilisierenden und robusten Rückführung eine Folgeregelung zu realisieren. Die Zwei-Freiheitsgrad-Struktur aus einer Vorsteuerung und einer Regelung wird für linear-zeitinvariante, linear-zeitvariante und nichtlineare Ein- und Mehrgrößensysteme behandelt und anhand ausgewählter Beispiele erläutert. Die flachheitsbasierten Regelverfahren betreffen die asymptotische Folgeregelung und den Entwurf von Folgebeobachtern. - Die Vorlesung setzt den Besuch der Vorlesungen "Einführung in die Regelungstechnik" und "Konzepte der Regelungstechnik" bzw. entsprechende Kenntnisse der Systemdynamik und Regelungstechnik voraus.

Informationen
  • Die Übungen finden als Vortragsübung statt.
  • Einzelne Übungen können abgegeben werden um einen Bonus in der Klausur zu erhalten. Details werden in der ersten Übung bekanntgegeben.
  • Es findet eine schriftliche Prüfung (120 min) statt.
  • Alle Unterlagen werden im Ilias-Kurs zum Download bereitgestellt.

Literatur
  • ISIDORI, A.: Nonlinear Control Systems (3rd Edition). Springer-Verlag 1995.
  • ROTHFUSS, R.: Anwendung der flachheitsbasierten Analyse und Regelung nichtlinearer Mehrgrößensysteme. Fortschrittberichte Nr. 8/664, VDI–Verlag 1997.
  • RUDOLPH, J.: Beiträge zur flachheitsbasierten Folgeregelung linearer und nichtlinearer Systeme endlicher und unendlicher Ordnung. Shaker Verlag 2003.
  • LÉVINE, J.: Analysis and Control of Nonlinear Systems – A Flatness–based Approach. Springer 2009.