Direkt zu

 

Forschung

Die Forschung des Instituts konzentriert sich auf die Analyse der Dynamik von Systemen, das heißt der zeitlichen Veränderung, sowie die Möglichkeiten deren Beeinflussung. Dabei werden die Methoden der Systemtheorie, der Modellbildung, der Simulation, der Regelungstechnik und der Optimierung angewendet und weiter entwickelt. Gegenstand der Untersuchung sind Systeme aus sehr unterschiedlichen Gebieten wie der Mechatronik, der Prozesstechnik, dem Verkehr und der Biologie. Dadurch entsteht ein interdisziplinäres Umfeld, in dem Wissenschaften aller Art integriert werden. Außerdem zielt die Philosophie des Instituts auf die Umsetzung der theoretischen Ergebnisse in praktischen Anwendungen. Der Erfolg basiert dabei auf der Förderung und guten Unterstützung durch viele öffentliche und industrielle Partner.

Forschungsgebiete

 - Mechatronik
 - Medizintechnik
 - Prozesstechnik
 - Verkehrstechnik
 - Systembiologie
 - Signalverarbeitung

 

Kooperationspartner

Kooperationspartner des Instituts für Systemdynamik